Roter Neon (Paracheirodon axelrodi)

Familie

Salmler (Characidae)

 

Art

Roter Neon (Paracheirodon axelrodi)

 

Herkunft

Zuflüsse des Rio Negro und des Rio Orinoco und auch des Rio Vaupes (Südamerika)

 

 

Grösse

4,5-5cm

 

 

Wasserwerte

Temp. 25-30°C

PH 5-7,5

KH <4°

GH <7°

 

 

Beschreibung

 

Der Rote Neon ist der klassiker unter den Aquarienfischen. Im Handel gibt es neben dem Roten Neon auch noch den Neon Tetra dessen Bauch nur zur hälfte Blau ist und nebenbei auch noch heikler in der Haltung ist.

 

Der Rote Neon ist ein Schwarmfisch und sollte mit mindestens 10 Artgenossen gehalten werden. Je grösser der Schwarm ist, desto schöner ist ihr verhalten im Aquarium.

 

Leider wird der Rote Neon vielmals als Anfängerfisch verkauft und in teilweise hartem Leitungswasser gehalten. Da er sehr robust ist, überlebt er auch einige Jahre jedoch nie so lange wie in weichem leicht sauren Wasser. Ein Neon in normalen Leitungswasser wird 2-3 Jahre alt, in weichem, leicht sauren und warmen Wasser erreicht er problemlos 5 Jahre und mehr!

Ebenfalls sollte er erst ab einem 80cm Becken gehalten werden, da er sehr schwimmfreudig ist.

 

Zucht

 

Ist nur etwas für Profis.

 

Für die Zucht ist ein sauberes 12l Aquarium nötig, dass mit Osmosewasser gefüllt wird. Das Wasser wird auf mindestens 28°C aufgeheizt und das Becken komplett zugedeckt.


Am Boden muss ein Laichrost eingebracht werden, damit die Neon nicht ihren eigenen Laich fressen.

 

Ist das Aquarium bereit, werden 6-8 Tiere die vorher gut mit Frost- und Lebendfutter gefüttert worden sind, ins Becken gegeben. Dann wird absolute Ruhe gebraucht. Keine Taschenlampe, kein Futter.

 

Nach 4-5 Tagen können die Neons aus dem Becken gefischt werden und es sollte am Boden lauter Laichkügelchen sichtbar sein. Diese müssen ebenfalls weiterhin völlig dunkel gehalten werden. Damit der Laich nicht verpilzt, gebe ich noch Seemandelbaumkonzentrat ins Becken.

 

Nach weiteren 3-5 Tagen sollten die kleinen geschlüpft sein. Die Jungen sind sehr heikel und können nur durch kleinste Rädertierchen mehrmals am Tag gefüttert werden.

 

Bis die Jungen Neons 1cm erreicht haben, dauert es ca. 4 Wochen. Danach kann man mit Artemien weiter füttern.

 

Sind die Jungtiere einmal 1-2 Monate alt, können sie auch in ein Gesellschaftsbecken überführt werden. Natürlich nicht gerade zu Skalare, Diskus oder sonstigen grösseren Raubtiere.