Stickstoffkreislauf im Aquarium

Ohne den Stickstoffkreislauf würde unser Aquarium gar nicht funktionieren.

 

Im Stickstoffkreislauf arbeiten mehrere Bakterien Hand in Hand um unseren Lieblingen ein optimales Klima zu bieten.

 

Wir müssen aber von Zeit zu Zeit auch mithelfen das sich der Kreislauf weiter dreht.

 

Erklärung:

 

1. Fütterung


Wir füttern unsere Aquarienbewohner mit Nahrung und damit mit Energie.

 

2. Ausscheidung/Biologischer Abfall


Unser Fische müssen ab und an auch mal auf die Toilette und unsere Aquarienpflanzen leben auch nicht ewig.

 

3. Ammonium/Ammoniak Entsteht

 

Bei PH unter 7 entsteht harmloses Ammonium.

Bei PH über 7 entsteht giftiges Ammoniak.

 

4. Abbau zu Nitrit

 

Ammonium wird durch Nitrosomonas- Bakterien zu giftigem Nitrit abgebaut.

 

5. Abbau zu Nitrat


Nitrit wird durch Nitrobacter- Bakterien zu harmlosen Nitrat abgebaut.

 

6. Pflanzendünger und Wasserwechsel


Nitrat wird durch Pflanzen aufgenommen und durch unser Wasserwechsel aus dem Aquarium entfernt.

 

So einfach ist das!